zu Erik Flügges Bibelarbeit vom DEKT 2019.

Hat mir sehr gut gefallen! Ja, Gott ist unfassbar. Ich würde aber sagen: In Gott gibt es keine Widersprüche, keine Gegensätze, Coincidentia Oppositorum quasi. Nur wir Menschen meinen hier und da Gottes An- oder Abwesenheit zu erkennen, Gott als Böse oder Gut hinzustellen. Zu unterscheiden und zu bewerten. Dabei ist es nur unser Verstand, der da einteilt. Bei Gott ist alles eins, denn Gott ist einer. Und der ist größer als all unsere Vernunft.

https://www.erikfluegge.de/der-gut-boese-gott/?fbclid=IwAR0MDpivlDZaDbXYgnuHXRFoqaDeVBPO2f_5Ef3ld-XVpfb7FltpKgAKBpM

Alexander
Dozent in der Erwachsenenbildung ~ Referent ~ Theologe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.